logo

Meine Werkstatt

Meine Werkstatt

Wer sich ernsthaft mit dem Schreiben beschäftigt, sucht über kurz oder lang nach Möglichkeiten jenseits der Textverarbeitung und Notizzettel, um seinen Schreibprozess kreativ und produktiv zu gestalten.

Hier in der Werkstatt findest Du eine Übersicht über meine vielen Helferlein.

Schreiben

Scrivener

Scrivener ist wohl die Allzweckwaffe unter den Autorenwerkzeugen. Mir gefällt vor allem, dass ich Texte, Fotos, Recherchematerial, Internetseiten und anderes an einer Stelle zentral verwalten kann. Neben einer Pinnwand, die das Gliedern von Kapiteln und Szenen zum Kinderspiel macht, gibt es eine Vielzahl an Funktionen, die das Leben als Schriftsteller vereinfachen.

Scrivener gibt es in Desktop-Varianten für macOS und Windows und als App für iOS, wobei sich der Funktionsumfang teilweise deutlich unterscheidet.

Downloads
Buy Scrivener for Windows (Regular Licence) Buy Scrivener 2 for macOS (Regular Licence) Buy Scrivener for Windows (Education Licence) Buy Scrivener 2 for macOS (Education Licence)

Scapple

Scapple ist ein einfach zu bedienendes Mindmapping-Programm, das vom üblichen Konzept abweicht. Die Mindmap muss nicht linear von der Mitte aus erfolgen. Eine Hierarchisierung ist deshalb nicht mehr zwingend und alle Notizen oder Ideen sind gleichwertig und können miteinander verbunden werden. Da Scapple und Scrivener derselben Softwareschmiede entstammen, gestaltet sich der Austausch zwischen beiden Programmen als sehr komfortabel. So lassen sich per Drag and Drop Inhalte zwischen den Programmen austauschen.

Scapple gibt es für macOS und Windows.

EInen Überblick über Scapple findest du in meinem kurzen Video: Scapple für Windows: Überblick

Google Earth

Google Earth setze ich ein, um die Handlungsorte für mich lebendiger zu machen. Man kann Ortsmarkierungen und Beschriftungen hinzufügen, in den dazugehörigen Popups ergänzende Fotos oder Informationen ablegen und Routen in die Karte einzeichnen. Darüber hinaus lässt sich alles schön strukturiert ablegen, so dass man je nach Bedarf Markierungen eines Projekts ein- oder ausblenden kann.

Google Earth gibt es in einer Desktop-Variante und als Webapplikation.

Bloggen

Joomla

Für die Seite Schriftsteller-Treff.de verwende ich das Content Management System Joomla, das frei unter der GNU General Public License verfügbar ist.

EasyBlog

Da Joomla von Haus aus kein reines Bloggingsystem ist und einige Funktionalitäten fehlen, habe ich Joomla durch die Komponente EasyBlog erweitert. Nicht kostenlos, aber bietet so ziemlich alles, was das Bloggerherz begehrt.

Warum ich nicht Wordpress benutze, kannst Du hier nachlesen: Über mich und diese Seite

All-Inkl.Com

Jeder Blog braucht eine Heimat. Ich bin seit Jahren mit Projekten beim Webhoster All-Inkl.Com und mit Angebot und Support sehr zufrieden.

Pixabay

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Als Blogger benötigt man immer wieder gutes Bildmaterial zur Veranschaulichung der Inhalte. Fündig werde ich häufig auf der Seite Pixabay, die eine große Auswahl an Fotos zur Verfügung stellt und deren Bilder frei verwendet werden dürfen - ohne um Erlaubnis zu fragen oder eine Quelle nennen zu müssen. Wie immer muss man natürlich dennoch das Kleingedruckte beachten: Pixabay-Lizenz

Sonstiges

Kaffee

Was wäre die Welt nur ohne Kaffee? Ohne eine Tasse Kaffee oder Espresso brauche ich mich gar nicht an meinen Schreibtisch zu setzen.

Diskussion

Welche Werkzeuge haben sich bei dir bewährt? Lass uns an deinen Erfahrungen teilhaben!

Bewerte diesen Beitrag:
Scapple für Windows: Überblick
Just do it!
 

Kommentare 4

Gäste - C.K. am Freitag, 18. August 2017 11:42

Hallo Elias!
Ich habe mir die Demoversion von Papyrus heruntergeladen und bin total zufrieden mit den Stil Optionen. Sobald ich kann werde ich mir die vollwertige Version leisten. Ansonsten bin ich total altmodisch mit Papier und Bleistift bewaffnet. Nur das Schreiben mache ich über Google Docs, weil ich auf drei unterschiedlichen Geräten arbeite bittet sich das am Besten an um überall weitermachen zu können.
Stimmt ohne einen Kaffee geht das doch gar nicht mit dem aufstehen^^
LG CK

Hallo Elias! Ich habe mir die Demoversion von Papyrus heruntergeladen und bin total zufrieden mit den Stil Optionen. Sobald ich kann werde ich mir die vollwertige Version leisten. Ansonsten bin ich total altmodisch mit Papier und Bleistift bewaffnet. Nur das Schreiben mache ich über Google Docs, weil ich auf drei unterschiedlichen Geräten arbeite bittet sich das am Besten an um überall weitermachen zu können. Stimmt ohne einen Kaffee geht das doch gar nicht mit dem aufstehen^^ LG CK
Elias Faber am Freitag, 18. August 2017 12:11

Hallo CK,
der Duden Korrektor ist sicherlich ein absoluter Pluspunkt von Papyrus. Ich hatte mir das Programm seinerzeit auch angeschaut und war von der Fülle der Möglichkeiten beinahe überwältigt. Das Design erinnerte mich allerdings zu sehr an eine Textverarbeitung und ich wollte ein Programm haben, das mich nicht an meine sonstige Arbeit erinnert. Klingt komisch, ist es wahrscheinlich auch ;-)
Mit Scrivener arbeite ich auch von unterschiedlichen Rechnern aus, die - ebenso wie Scrivener für iOS - über die Dropbox synchronisieren.
Ich hoffe, du hast mit Papyrus dein geeignetes Schreibwerkzeug gefunden.
Und jetzt gibt es einen Kaffee...
LG Elias

Hallo CK, der Duden Korrektor ist sicherlich ein absoluter Pluspunkt von Papyrus. Ich hatte mir das Programm seinerzeit auch angeschaut und war von der Fülle der Möglichkeiten beinahe überwältigt. Das Design erinnerte mich allerdings zu sehr an eine Textverarbeitung und ich wollte ein Programm haben, das mich nicht an meine sonstige Arbeit erinnert. Klingt komisch, ist es wahrscheinlich auch ;-) Mit Scrivener arbeite ich auch von unterschiedlichen Rechnern aus, die - ebenso wie Scrivener für iOS - über die Dropbox synchronisieren. Ich hoffe, du hast mit Papyrus dein geeignetes Schreibwerkzeug gefunden. Und jetzt gibt es einen Kaffee... LG Elias
Gäste - isabel am Sonntag, 20. August 2017 17:03

Hallo Elias, tolle Übersicht, habe aktuell auch zum testen die Papyrus demoversion, werde mir auf jedenfall nochmal Scrivener ansehen.
Schönen Sonntag noch und viel Grüsse Isabel

Hallo Elias, tolle Übersicht, habe aktuell auch zum testen die Papyrus demoversion, werde mir auf jedenfall nochmal Scrivener ansehen. Schönen Sonntag noch und viel Grüsse Isabel
Elias Faber am Mittwoch, 23. August 2017 11:28

Hallo Isabel,
viel Erfolg bei deiner Programmwahl. So richtig falsch macht man sicherlich mit keinem der Programme etwas. Und: Der Autor schreibt das Buch und nicht die Software

Hallo Isabel, viel Erfolg bei deiner Programmwahl. So richtig falsch macht man sicherlich mit keinem der Programme etwas. Und: Der Autor schreibt das Buch und nicht die Software ;)
Gäste
Samstag, 16. Dezember 2017

Sicherheitscode (Captcha)

Neueste Artikel

Beliebte Artikel